Wettbewerb Der Hannoveraner Musikproduzent Mousse T. hat auch ein Ohr für den richtigen Sound von getunten Autos. Das stellt er in den kommenden Wochen in der Jury der „Hot Wheels Legends Tour Germany“ unter Beweis. (Foto: Jens Koch)

25. Mai, 2020

0

Mousse T. ist Juror der „Hot Wheels Legends Tour“

Der Hannoveraner Musikproduzent Mousse T. hat auch ein Ohr für den richtigen Sound von getunten Autos. Das stellt er in den kommenden Wochen in der Jury der „Hot Wheels Legends Tour Germany“ unter Beweis.

Mit „Hot Wheels“ hat der Hersteller Mattel vor mehr als 50 Jahren eine Spielzeugauto-Marke eingeführt, die mit ausgefallenen Modellen Fans und Sammler begeistert. Doch längst gibt‘s die Kult-Rennautos auch im wirklichen Leben. In den USA hat Mattel vor drei Jahren einen Wettbewerb ins Leben gerufen, bei der Tuner echte Autos im Stil der „Heißen Räder“ ins Rennen schicken können. In Deutschland findet die „Hot Wheels Legends Tour“ in Kooperation mit „Auto Bild“ statt. Ab sofort können Teilnehmer bis einschließlich 21. Juni Bilder ihrer getunten Fahrzeuge einreichen, danach werden vier Finalisten ausgewählt und in Videos auf Instagram präsentiert. Neben der Community entscheidet eine dreiköpfige Jury über den deutschen Sieger. Darin vertreten sind der Tuning-Experte Sidney Hoffmann, die Formel-3-Rennfahrerin Sophia Flörsch und der Musikproduzent Mousse T. Letztgenannter kümmert sich dabei standesgemäß um die akustischen Eigenschaften der Fahrzeuge. „Jeder Sänger hat seinen eigenen Sound und beim Auto ist es ähnlich… und diese Feinheiten werde ich heraushören“, kommentiert er. Der Gewinner der „Hot Wheels Legends Tour Germany“ darf mit seinem Auto zur internationalen Automobilshow SEMA nach Las Vegas reisen, die nach jetzigem Stand planmäßig Anfang November stattfindet. Sollte er sich dort auch im internationalen Wettbewerb durchsetzen, würde sein Wagen als 1:64-Modell produziert und in die „Hot Wheels Garage of Legends“ aufgenommen.

Tags: , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere