Serie Morgen startet die neue Serie „Aus dem Tagebuch eines Uber-Fahrers“. In der Titelrolle der in Hamburg spielenden Dramedy ist Kostja Ullmann zu sehen. (Foto: obs/Joyn/Christoph Köstlin)

27. Mai, 2020

0

Kostja Ullmann fährt für Joyn durch Hamburg

Morgen startet die neue Serie „Aus dem Tagebuch eines Uber-Fahrers“. In der Titelrolle der in Hamburg spielenden Dramedy ist Kostja Ullmann zu sehen.

Die gemeinsame Streaming-Plattform von ProSiebenSat.1 und Discovery Networks, Joyn, setzt zunehmend auf exklusive Inhalte. Nach Eigenproduktionen wie „MaPa“, „Dignity“ oder „Frau Jordan stellt gleich“ geht morgen eine weitere Serie als deutsche Erstausstrahlung an den Start: In den zunächst sechs Folgen von „Aus dem Tagebuch eines Uber-Fahrers“ spielt Kostja Ullmann die Titelfigur. In der Rolle des Hamburger Uber-Fahrers Ben befasst er sich intensiv mit den Problemen seiner Fahrgäste, während auch in seinem eigenen Leben längst nicht alles rund läuft. Der Stoff, der auf einem australischen Blog und dessen Serien-Adaption basiert, habe sie auf Anhieb überzeugt, hatte Katja Hofem, Geschäftsführerin und CCO von Joyn, im Februar bei einer Präsentation im Rahmen der Berlinale erklärt. Es sei für Joyn wichtig, Geschichten zu finden, die nicht schon etliche Male woanders erzählt worden seien. Produziert wurde die Dramedy von Bon Voyage Films. Als weitere Darsteller neben Ullmann sind u.a. Claudia Eisinger, Susanne Wolff, Fahri Yardim und Pheline Roggan zu sehen.

Tags: , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere