Serie Die achtteilige Miniserie „Devs“ ist das jüngste Projekt von Autor, Regisseur und Produzent Alex Garland. Fox strahlt den gesellschaftskritischen Science-Fiction-Thriller ab dem 19. August als deutsche TV-Premiere aus. (Foto: FX Productions)

4. Juni, 2020

0

„Devs“: Fox zeigt Miniserien-Debüt von Alex Garland

Die achtteilige Miniserie „Devs“ ist das jüngste Projekt von Autor, Regisseur und Produzent Alex Garland. Fox strahlt den gesellschaftskritischen Science-Fiction-Thriller ab dem 19. August als deutsche TV-Premiere aus.

Mit seinem Roman-Debüt „Der Strand“ wurde Alex Garland Mitte der 1990er Jahre weltbekannt. Mittlerweile hat sich der Brite auch als Regisseur und Autor von Science-Fiction-Filmen wie „Ex Machina“ und „Auslöschung“ einen Namen gemacht. Erstmals legt Garland nun mit „Devs“ eine Miniserie vor, die Fox ab dem 19. August immer mittwochs um 21:00 Uhr in deutscher Erstausstrahlung zeigt. Im Mittelpunkt des achtteiligen Science-Fiction-Thrillers steht eine von Sonoya Mizuno („La La Land“) gespielte Softwareingenieurin, die nach dem mysteriösen Tod ihres Lebensgefährten auf eigene Faust Nachforschungen anstellt. Bei ihren Recherchen lernt sie die dunkle Seite des Silicon Valley kennen. Nach und nach setzt sich ein unheimliches Puzzle zusammen, das als ein Fall von Industriespionage beginnt und schnell immer größere Dimensionen annimmt. An der Seite von Mizuno sind u.a. Nick Offerman („Fargo“) und Alison Pill („American Horror Story“) in weiteren Hauptrollen zu sehen.

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere