Awards Insgesamt neun Grimme Online Awards wurden gestern Abend an publizistisch hochwertige Internet-Formate vergeben. An der Preisverleihungs-Show in Köln wirkten prominente Laudatoren wie Michael Mittermeier, Sara Nuru und Laura Karasek mit. Gastgeber war Moderator Michel Abdollahi. (Foto: smalltalk/M. Wanke)

26. Juni, 2020

0

Grimme Online Awards für Drosten und Rezo

Insgesamt neun Grimme Online Awards wurden gestern Abend an publizistisch hochwertige Internet-Formate vergeben. An der Preisverleihungs-Show in Köln wirkten prominente Laudatoren wie Michael Mittermeier, Sara Nuru und Laura Karasek mit. Gastgeber war Moderator Michel Abdollahi.

Auf eine große Gala zum 20. Jubiläum mussten die Ausrichter des Grimme Online Awards aus bekannten Gründen verzichten. Stattdessen fand gestern Abend im Harbour Club in Köln eine rund zweistündige Preisverleihungs-Show statt, die als Livestream im Internet übertragen wurde. Vor Ort war kein Publikum anwesend, Gastgeber Michel Abdollahi begrüßte auf der Bühne allerdings eine Runde mit namhaften Preispaten. U.a. würdigte Comedian Michael Mittermeier den Youtuber Rezo, dessen viel diskutiertes Video „Die Zerstörung der CDU“ in der „Spezial“-Kategorie geehrt wurde. Moderatorin und Autorin Laura Karasek begleitete gleich zwei Auszeichnungen: Sie hielt die Laudationes auf das funk/WDR-Format „Karakaya Talk“ mit Esra Karakaya in der Kategorie „Kultur und Unterhaltung“ und die Reportage-Reihe „STRG_F“ (funk/NDR) in der Kategorie „Information“. Insgesamt neun Grimme Online Awards wurden vergeben, davon zwei an „Das Coronavirus-Update“ vom NDR. Der Podcast mit dem Virologen Christian Drosten gewann in der Kategorie „Information“ und bekam zudem den Publikumspreis.

Tags: , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere