Musik Auf und am „Nürnberger Ei“ begrüßten Sonya Kraus und Aljoscha Höhn am Wochenende zahlreiche Musik-Acts zum Live-Stream in 200 Metern Höhe. Dazu gab’s eine weithin sichtbare Illumination sowie eine Charity-Aktion für in Not geratene Künstler. (Foto: smalltalk/M. Polch)

13. Juli, 2020

0

Live-Stream-Party auf dem „Nürnberger Ei“

Auf und am „Nürnberger Ei“ begrüßten Sonya Kraus und Aljoscha Höhn am Wochenende zahlreiche Musik-Acts zum Live-Stream in 200 Metern Höhe. Dazu gab’s eine weithin sichtbare Illumination sowie eine Charity-Aktion für in Not geratene Künstler.

Mit einer Gesamthöhe von knapp 293 Metern ist der Nürnberger Fernmeldeturm das höchste Bauwerk in Bayern – und seit über 20 Jahren für die Öffentlichkeit geschlossen. Eigentlich. Doch am vergangenen Wochenende fand auf dem Turm ein ungewöhnliches Musik-Event statt. Dort, wo einst auf fast 200 Metern ein 360-Grad-Restaurant zum Genießen einlud, führte Moderatorin Sonya Kraus durch „Dein Sommermoment“ mit Mallorca-Stars wie Hot Banditoz, Oli P. und Die Atzen. Am Fuß des „Nürnberger Eis“, wie das Gebäude wegen seiner Form auch genannt wird, empfing zudem Aljoscha Höhn die Künstler zu Interviews und diversen Aktionen. Übertragen wurde das Ganze live im Netz. Gleiches gilt für die Fortsetzung am kommenden Samstag. Dann begrüßen Comedian Matze Knop und seine Moderatorenkollegin Carolin Henseler Acts wie J.B.O., die in der Region beheimatete Rockband Stinger u.v.a. Übrigens, im Rahmen beider Veranstaltungen sammelt das Nürnberger Kulturreferat unter dem Titel „Bündnis für Kultur“ Spenden für Künstler, die durch die Corona-Pandemie in finanzielle Nöte geraten sind, weil sie nicht mehr auftreten dürfen. Dazu passend war bei der spektakulären Lichtshow, die das Wahrzeichen der Frankenmetropole weithin sichtbar illuminierte, auch der Schriftzug „#vielfaltgewinnt“ zu lesen.

Tags: , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere