Factual Entertainment Annette Frier und Eddi Hüneke haben drei Monate lang mit dementen Sängerinnen und Sängern gearbeitet. Das besondere musikalische Projekt wird in der Serie „Unvergesslich – Unser Chor für Menschen mit Demenz" dokumentiert, die ab Dienstag in der ZDF-Mediathek abrufbar ist. (Foto: ZDF/Jan Rothstein)

13. Juli, 2020

0

„Unvergesslich“ ab morgen in der ZDF-Mediathek

Annette Frier und Eddi Hüneke haben drei Monate lang mit dementen Sängerinnen und Sängern gearbeitet. Das besondere musikalische Projekt wird in der Serie „Unvergesslich – Unser Chor für Menschen mit Demenz“ dokumentiert, die ab Dienstag in der ZDF-Mediathek abrufbar ist.

Im Januar 2020 startete die Schauspielerin Annette Frier ein ungewöhnliches Projekt: Zusammen mit Eddi Hüneke, bekannt als Mitglied der mittlerweile aufgelösten A-cappella-Gruppe Wise Guys, rief sie einen Chor für an Demenz erkrankte Menschen ins Leben. Über einen Zeitraum von drei Monaten wurden die gemeinsamen Aktivitäten von einem wissenschaftlichen Team aus dem Bereich Altersmedizin der Goethe-Universität Frankfurt begleitet, das sich auch mit den Auswirkungen der Krankheit auf die Angehörigen der Chorteilnehmer befasst. Das ZDF hat daraus die vierteilige Factual-Entertainment-Serie „Unvergesslich – Unser Chor für Menschen mit Demenz“ erstellt. Ab dem morgigen Dienstag ist sie ab 10:00 Uhr komplett in der Mediathek abrufbar. Die Ausstrahlung im linearen Programm des ZDF erfolgt ab dem 21. Juli. Zu sehen ist u.a., wie Frier die Sängerinnen und Sänger zu Hause besucht. Hinzu kommen ein Gastauftritt von Max Mutzke und ein gemeinsamer Kneipenabend mit Gast Cordula Stratmann.

Tags: , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere