Food Unter dem Motto „Jetzt erst recht!“ stehen die vier neuen Folgen von „Rosins Restaurants“, die Kabel Eins ab dem morgigen Donnerstag zeigt. Los geht’s in Boppard, wo die Experten Frank Rosin, Thomas Hirschberger und Eva-Miriam Gerstner den Junggastronomen Özay Salim trotz Corona-Krise auf die richtige Spur bringen wollen. (Foto: Kabel Eins)

22. Juli, 2020

0

Ab morgen: „Rosins Restaurants – Jetzt erst recht!“

Unter dem Motto „Jetzt erst recht!“ stehen die vier neuen Folgen von „Rosins Restaurants“, die Kabel Eins ab dem morgigen Donnerstag zeigt. Los geht’s in Boppard, wo die Experten Frank Rosin, Thomas Hirschberger und Eva-Miriam Gerstner den Junggastronomen Özay Salim trotz Corona-Krise auf die richtige Spur bringen wollen.

Zwei-Sterne-Koch Frank Rosin und sein Team haben schnell auf die aktuelle Krise reagiert: Die vier neuen Folgen der Doku-Soap „Rosins Restaurants“, die Kabel Eins ab morgen jeweils donnerstags um 20:15 Uhr ausstrahlt, widmen sich den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Gastronomie. Unter dem Motto „Jetzt erst recht!“ steht Rosin angeschlagenen Lokalbetreibern beim Neustart nach der Zwangsschließung mit Rat und Tat zur Seite. Unterstützung erhält er dabei von der Marken- und Consulting-Expertin Eva-Miriam Gerstner sowie dem Gastronomie-Unternehmer Thomas Hirschberger. Zum Auftakt geht’s nach Boppard, wo der Junggastronom Özay Salim eigentlich mit der „Severus Stube“ und dem „Königlichen Brauhaus“ voll durchstarten wollte. Doch Corona hat ihn jäh ausgebremst. Die neuen Folgen zeigten, „dass nicht nur die Spitzenunternehmen der Branche, sondern auch Familienunternehmen aus der Provinz wahre Vorbilder im Jetzt und für die Zukunft sein können“, so Rosin gegenüber smalltalk. „Hierbei handelt es sich um ganz normale Gastronomen, die unter den gegebenen Umständen einfach anpacken und loslegen, um das Beste aus der aktuellen Situation zu machen.“

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere