Talkshow Es ist viel passiert. Und Sandra Maischberger wird heute in „Maischberger. Die Woche“ darüber reden. Zu Gast im Ersten sind u.a. Richard David Precht, Alexander S. Kekulé und Amelie Fried. (Foto: WDR/Peter Rigaud)

19. August, 2020

0

Maischberger: Antworten auf USA, Belarus und Corona

Es ist viel passiert. Und Sandra Maischberger wird heute in „Maischberger. Die Woche“ darüber reden. Zu Gast im Ersten sind u.a. Richard David Precht, Alexander S. Kekulé und Amelie Fried.

Wo bleibt eigentlich das gute alte Sommerloch? Die Corona-Pandemie scheint auch hier zugeschlagen zu haben. In jedem Fall war im Laufe der vergangenen Woche wieder eine ganze Menge los – was für die heutige Ausgabe der Talkshow „Maischberger. Die Woche“ (22:45 Uhr im Ersten) wieder einiges an Spannung verspricht. Sandra Maischberger wird mit ihren Gästen u.a. über die gesellschaftlichen Veränderungen durch Corona sprechen. Warum nehmen die Deutschen beispielsweise den Lockdown ohne großen Widerspruch hin, wollen sich aber Inlandsflüge, SUVs oder das schnelle Fahren auf der Autobahn nicht verbieten lassen? Über Fragen wie diese spricht Maischberger mit dem Philosophen Richard David Precht. Zu Gast sind außerdem der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans, der Virologe Alexander S. Kekulé, die ehemalige ARD-Moskau-Korrespondentin Golineh Atai, die Moderatorin und Schriftstellerin Amelie Fried sowie Nikolaus Blome, Ressortleiter Politik und Gesellschaft bei der RTL Mediengruppe. Dabei geht’s selbstverständlich auch um die Lage in Belarus und den Präsidentschaftswahlkampf in den USA, der ja gerade mit dem Nominierungsparteitag der Demokraten in seine heiße Phase eintritt.

Tags: , , , , , , ,



Comments are closed.

Back to Top ↑

ronald paul yandere