Food In dem neuen MagentaTV-Original „Herr Raue reist! So schmeckt die Welt“ begibt sich Zwei-Sterne-Koch Tim Raue auf eine kulinarische Expedition rund um den Globus. Ziel ist es, gemeinsam mit Freunden und Kollegen die Ehre ihrer jeweiligen Länderküchen zu retten. (Foto: MagentaTV)

27. Oktober, 2021

0

Wie schmeckt die Welt? Tim Raue findet es heraus

In dem neuen MagentaTV-Original „Herr Raue reist! So schmeckt die Welt“ begibt sich Zwei-Sterne-Koch Tim Raue auf eine kulinarische Expedition rund um den Globus. Ziel ist es, gemeinsam mit Freunden und Kollegen die Ehre ihrer jeweiligen Länderküchen zu retten.

Viele Menschen in Deutschland bestellen Essen „beim Chinesen“, freuen sich auf den Besuch bei ihrem „Lieblingsitaliener“ oder gönnen sich ganz gerne mal einen echten türkischen Döner. Doch wie authentisch ist die internationale Küche, die hierzulande aufgetischt wird, wirklich? Tim Raue ist da skeptisch. „Die meisten Menschen haben ein völlig verschobenes Bild von den Küchen dieser Welt – und leider viel zu oft ein schlechtes“, da ist sich der Berliner Zwei-Sterne-Koch sicher.

Nun möchte er zeigen, dass die Küchen der Welt mehr und besser sind, als ihre Klischees. Zu sehen sind Raues kulinarischen Expeditionen ab dem morgigen 28. Oktober exklusiv bei MagentaTV in der neuen Doku-Serie „Herr Raue reist! So schmeckt die Welt“. Gestern stellte der Protagonist das Format in Berlin der Öffentlichkeit vor.

Für „Herr Raue reist! So schmeckt die Welt“ war dem titelgebenden Starkoch kein Weg zu weit und kein Ziel zu exotisch. Rund um den Globus besuchte er seine Kochfreunde, um gemeinsam mit ihnen die Ehre ihrer jeweiligen Länderküchen zu retten. Für jede Folge gab es ein neues Ziel, ein neues Land und eine neue Küche.

Zu sehen ist schließlich Folgendes: An den unterschiedlichsten Orten kocht und isst sich Tim Raue mit Locals durch deren authentische Gerichte. Er besucht kunterbunte Food-Märkte und engagierte Mikro-Landwirte, kostet sich durch landestypische Street-Food-Buden und kocht gemeinsam mit fachkundigen Kollegen vor Ort in deren Spitzen-Restaurants. Das Ziel ist klar: Raue will dem charakteristischen und echten Geschmack der jeweiligen Landesküche auf die Spur kommen.

Zurück in Deutschland, wirft er seine frisch gewonnenen Eindrücke mitunter buchstäblich in einen Topf bzw. in eine Pfanne und verarbeitet sie für die Zuschauerinnen und Zuschauer zu einem individuellen, viergängigen Menü. Ihm geht es darum, den authentischen Geschmack des jeweiligen Landes in unvergessliche kulinarische Erlebnisse zu verwandeln – selbstverständlich inklusive des ganz speziellen Tim-Raue-Twists.

Auf die Frage nach seiner Motivation antwortet er: „Die Sehnsucht und die Liebe zur Vielfältigkeit des Essens treibt mich an. Ich leide regelrecht darunter, wenn Essen nicht gut ist. Wenn etwas als Chinesisch, Französisch oder Kroatisch bezeichnet wird, und es das einfach nicht ist. Wenn der Name missbraucht wird, um Schund zu verkaufen. Dem habe ich den Kampf angesagt. Ich möchte, dass möglichst viele Menschen die Chance bekommen, echtes, authentisches und ehrliches Essen aus aller Welt zu erleben. Dafür reise ich um den Globus. Ich treffe Freunde und befreundete Kollegen. Viele davon gehören zu den besten Köchen der Welt!“

Ab morgen steht bei MagentaTV pro Monat jeweils eine von insgesamt sechs Episoden von „Herr Raue reist! So schmeckt die Welt“ auf dem Programm. Die erste Reise geht übrigens nach Istanbul.

Tags: , , ,



Comments are closed.

Back to Top ↑

ronald paul yandere