Doku-Serie Frauen an die Macht! Was ist daran eigentlich so schwierig? Welche Rolle spielen Spione und wie beginnt man eine Revolution? Die Geschichte hat viele Antworten auf Fragen wie diese. Kurz und unterhaltsam zusammengefasst werden sie ab 8. März vom Doku-Sender National Geographic. (Foto: Curiosity Stream/Mary Evans Picture Library)

8. März, 2023

0

Wie wird man eigentlich Präsident oder Präsidentin?

Frauen an die Macht! Was ist daran eigentlich so schwierig? Welche Rolle spielen Spione und wie beginnt man eine Revolution? Die Geschichte hat viele Antworten auf Fragen wie diese. Kurz und unterhaltsam zusammengefasst werden sie ab 8. März vom Doku-Sender National Geographic.

Am heutigen 8. März startet bei National Geographic die Dokuserie „Geschichte mal anders!“. Ab 20:15 Uhr werden einige der spannendsten und mitunter skurrilsten Etappen der Welthistorie aus eher humorvoller Perspektive betrachtet. Den Auftakt macht heute Abend die Frage: Wie wird man eigentlich Präsident?

Im Mittelpunkt steht dabei das Staatsoberhaupt der Vereinigten Staaten von Amerika und passend zum internationalen Frauentag wirft die Serie auch einen genauen Blick auf die Rolle der Frauen im Kampf ums Weiße Haus. Lange Zeit fiel es in den USA übrigens in eine verfassungsrechtliche Grauzone, ob Frauen sich überhaupt für das höchste Amt im Staate bewerben dürfen. Glücklicherweise taten sie es trotzdem. Was dabei genau los war, zeigt „Geschichte mal anders!“.

So geht es beispielsweise um Victoria Woodhull, die bei den Präsidentschaftswahlen des Jahres 1872 für die von ihr selbst mitgegründete Equal Rights Party als erste weibliche Kandidatin antrat. Die Journalistin und engagierte Suffragette setzte sich für ein allgemeines Frauenwahlrecht ein und galt obendrein als Verfechterin der freien Liebe. Die Mehrheit der Wähler, und ihre männlichen Konkurrenten erst recht, betrachteten Woodhull als ziemlich unanständige Person. Jedenfalls blieb Ulysses S. Grant Staatschef. Ganze 92 Jahre später, im Jahr 1964, wurde es für Frauen deutlich leichter, sich für den Top-Job in Washington zu bewerben. Damals verkündete die Politikerin Margaret Chase Smith ihre Präsidentschaftskandidatur. Sieger war allerdings Amtsinhaber Lyndon B. Johnson.

In weiteren Folgen beschäftigt sich „Geschichte mal anders!“ u.a. mit folgenden Fragen: „Wie bewahrt man ein Geheimnis?“ oder „Wie beginnt man eine Revolution?“. Macher des Ganzen ist der britische Historiker Justin Pollard, der bereits bei zahlreichen Film- und Serienprojekten wie „Vikings“ oder „Die Tudors“ mitgearbeitet hat. Als Vorbild für die neue Dokuserie diente sein Buch „The Interesting Bits“. Pollard macht deutlich, dass man Geschichte auch ohne das ermüdende Runterrattern von Jahreszahlen erzählen kann. Immer mittwochs blättert National Geographic nun auf humorvolle Art und Weise durch die unterhaltsamen und vielfach nahezu unbekannten Seiten der Geschichtsbücher.

Tags: , , , ,



Comments are closed.

Back to Top ↑

ronald paul yandere