Movies & TV Foto: ZDF/Christiane Pausch

21. November, 2017

0

ZDF-Serie „Familie Braun“ holt Emmy

Bei der Verleihung der International Emmys gestern Abend in New York gab es auch in Deutschland Grund zum Jubeln. In der Kategorie „Short-Form Series“ setzte sich die ZDF-Mini-Serie „Familie Braun“ von Regisseur Maurice Hübner und Produzentin Beatrice Kramm gegen Beiträge aus Kanada, Argentinien und Brasilien durch. Im Mittelpunkt der acht jeweils knapp sechsminütigen Episoden stehen ein kleines schwarzes Mädchen (Nomie Lane Tucker) und deren Neonazi-Vater Thomas Braun (Edin Hasanovic) samt Kumpel Kai (Vincent Krüger). Diese irrwitzige Figurenkonstellation führt zum Vergnügen des Zuschauers zu allerlei bizarren Situationen. „Es freut mich ganz besonders, dass dieser international so renommierte Preis an eine Miniserie geht, die sich mutig und unkonventionell mit dem Thema Rechtsradikalismus auseinandersetzt“, sagt ZDF-Programmdirektor Dr. Norbert Himmler. Für alle, die „Familie Braun“ verpasst haben: Anlässlich des Erfolgs zeigt das ZDF die komplette Staffel am Donnerstag – leider erst zu sehr später Stunde, um 0:45 Uhr.
www.zdf.de

Foto © ZDF/Christiane Pausch

Tags: , , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen