GIB MIR 5! Sonya Kraus_1_kl_web

30. Mai, 2018

0

Sonya Kraus zum Hessentag: Hessische Männer sind die besten

Sonya Kraus hatte beim hr3-Open-Air auf dem „Hessentag 2018“ jede Menge Spaß mit Max Giesinger und Wincent Weiss. Die Festival-Highlights gibt es in „hr3-Festival: die Show“ – zu sehen heute Abend ab 22 Uhr im hr-Fernsehen. Zur Einstimmung gibt’s hier ein Interview mit der Moderatorin.

Das hessische Städtchen Korbach steht derzeit Kopf – denn seit dem vergangenen Wochenende und noch bis zum kommenden Sonntag wird hier ausgiebig der „Hessentag 2018“ zelebriert. Natürlich feiert auch der Hessische Rundfunk mit. Bands wie Sunrise Avenue, Revolverheld und Welshly Arms oder Solokünstler wie Max Giesinger, Rea Garvey und Wincent Weiss traten beim großen hr3-Open-Air auf. Die besten Gigs, spannende Interviews sowie Unplugged-Sessions werden heute Abend ab 22:00 Uhr im hr-Fernsehen in der Sendung „hr3-Festival: die Show“ zusammengefasst. Präsentiert wird die 90-minütige TV-Show von hr3-Moderator Tobias Kämmerer und einer waschechten Hessin: Sonya Kraus. Was ihre persönlichen Festival-Highlights waren, welche Eigenschaften sie an den Hessen schätzt und warum die hessischen Männer im Grunde die besten sind, verrät das „Frankfurter Mädsche“ im smalltalk-Interview.

 

Frau Kraus, heute Abend gibt’s im hr-Fernsehen das „hr3-Festival: die Show“ vom Hessentag. Sie moderieren die TV-Version – was war Ihr persönliches Highlight?

Sonya Kraus: Die Jungs waren alle toll. Wincent Weiss, Max Giesinger und Rea Garvey haben auf der Bühne grandios performt und das Publikum mitgerissen. Aber mein persönlicher Gänsehautmoment war, als Welshly Arms im Backstage unplugged gespielt hat. Das hat mich sehr berührt.

Sie sind ein Frankfurter Mädsche. Was zeichnet Ihre Landsleute aus?

Sonya Kraus: Offenheit, Direktheit und viel Herz.

Ihr Hessen-Insider-Tipp – was muss man unbedingt gesehen haben?

Sonya Kraus: Die frisch renovierte mittelalterliche Kaiserkrönungs-Altstadt Frankfurts.

Sie haben kürzlich das Buch „Baustelle Blödmann: Und heute bringe ich ihn um“ herausgebracht. Wie war die Resonanz der Männer darauf?

Sonya Kraus: Teils mit Humor, teils beleidigt. Das Witzige für mich allerdings ist, dass alle Männer, mit denen ich sprach, super Hausmänner sind, die ihr Zuhause mit viel Liebe auf Vordermann bringen. Das beweist: Alle Studien lügen (augenzwinkernd)!

Und zum Schluss: Sind die hessischen Männer besser als anderswo in Deutschland?

Sonya Kraus: Da gibt es in ganz Europa ein drastisches Nord-Süd-Gefälle. In Skandinavien sind die Kerle höchst emanzipiert. Je weiter südlich man wandert, desto mehr Handlungsbedarf besteht, aber desto größer ist auch die Beratungsresistenz. Ansonsten sind die hessischen Männer natürlich die besten!

Tags: ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich