Awards Foto: Andreas Schwarz

27. Februar, 2019

0

Guide Michelin: 309 Sterne-Restaurants in Deutschland

Zur Präsentation des „Guide Michelin Deutschland 2019“ konnte Pascal Couasnon, CEO Food & Travel bei Michelin, gestern Abend zahlreiche Spitzenköche in Berlin begrüßen.

 

309 Sterne-Adressen in Deutschland zählt der renommierte Restaurantführer „Guide Michelin“ in seiner Ausgabe für 2019 – so viele wie noch nie zuvor. In Anwesenheit zahlreicher Spitzenköche wurden die neuen Michelin-Listen gestern Abend in Berlin präsentiert. Darin sind die Wertungen für die bisherigen zehn Drei-Sterne-Restaurants allesamt bestätigt. Zu dieser Top-Kategorie zählen u.a. das „Atelier“ im Hotel Bayerischer Hof in München mit Küchenchef Jan Hartwig und Chef-Pâtissier Christian Hümbs sowie das „Vendôme“ im Schloss Bensberg (Bergisch Gladbach) mit Executive Chef Joachim Wissler. In der Zwei-Sterne-Liga spielen 38 Restaurants, darunter weiterhin das „Rosin“ in Dorsten von Frank Rosin, sein Kollege Tim Raue mit dem nach ihm benannten Berliner Restaurant sowie das Leipziger „Falco“ von Peter Maria Schnurr. Größter Aufsteiger ist das Anfang 2018 eröffnete „Purs“ in Andernach mit Küchenchef Christian Eckhardt, das auf Anhieb zwei Sterne bekam. Eckhardts Ehefrau Sarah Henke hielt ihren Stern mit dem ebenfalls in Andernach ansässigen „Yoso“. Sie gehört damit zum illustren Kreis der insgesamt 261 Ein-Stern-Restaurants, ebenso wie u.a. Holger Bodendorf mit dem „Bodendorf’s“ in Tinnum auf Sylt, das „Maerz & Maerz“ von Benjamin Maerz in Bietigheim-Bissingen, Torben Schuster im „Gut Lärchenhof“ in Pulheim bei Köln und als Neuzugang das „Maximilian Lorenz“ von Küchenchef Maximilian Lorenz in Köln. Der Guide Michelin Deutschland 2019 ist ab 4. März in Buchform im Handel erhältlich.

Tags: , , , , , , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere