Radio Foto: SWR/NDR/Marion von der Mehden

17. Januar, 2020

0

barba radio: Schlaflose Nächte für Til Schweiger

Am Samstag ist Til Schweiger im Interview auf barba radio zu hören. Auch sein Debüt als „Tatort“-Kommissar gibt’s bald noch mal im TV zu sehen: Der SWR strahlt die Wiederholung von „Willkommen in Hamburg“ am 21. Februar aus.

Til Schweiger auf allen Kanälen: Nachdem er bereits am ersten Wochenende des neuen Jahres in seinem sechsten Einsatz als Hamburger „Tatort“-Kommissar Nick Tschiller im Ersten zu sehen war, kommt am nächsten Donnerstag seine neue Regiearbeit „Die Hochzeit“ in die Kinos. Für den Schauspieler, Regisseur, Autor und Produzenten bringt die Arbeit an neuen Projekten immer wieder kurze Nächte mit sich. „Wenn ich einen Film drehe, schlafe ich selten mehr als drei Stunden“, berichtet Schweiger im aktuellen Interview mit barba radio. „Das Problem ist, wenn ich nachts aufwache, dann geht es sofort wieder los im Kopf. Das ist ja nicht so, dass ich denke, dass alles schrecklich ist, sondern ich hab‘ nachts oft sehr gute Ideen. Und dann stehe ich auf und schreibe das auf.“ Wenn Schweiger selber ins Kino geht, schaut er am liebsten Originalversionen: „Ich kann mir synchronisierte Filme nicht angucken.“ Das gelte auch für die heimischen Streaming-Abende mit seinen Töchtern – für die dabei zudem striktes Handy-Verbot herrsche. Seine Devise sei: „Entweder wir gucken hier gemeinsam den Film, oder ihr daddelt“, so der 56-Jährige. Das komplette Interview ist am Samstag ab 11:00 Uhr in der Talkshow „Mit den Waffeln einer Frau“ auf barba radio zu hören. Ab Montag steht es auch als Podcast über die barba radio-App zur Verfügung.

Tags: , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere