Movies & TV Foto: Sat.1/Christoph Assmann

11. Dezember, 2018

0

Deutsche Serien erobern bei Sat.1 den US-Montag

Jens Atzorn und sein tierischer Kollege ermitteln ab Januar bei Sat.1 in der Montags-Primetime. „Der Bulle und das Biest“ läutet dann die neue Sendeschiene für deutsche Serien ein.

Nicht zuletzt seit dem Aufkommen der großen Streaming-Anbieter boomen auch TV-Serien aus deutscher Produktion. Diesem Trend trägt Sat.1 mit einer Änderung seines Programmschemas Rechnung: Wie der Sender heute mitteilte, gehört ab dem 7. Januar die Primetime am Montag, die zuletzt mit bekannten US-Serien bestückt war, den deutschen Serien-Eigenproduktionen. Los geht’s um 20:15 Uhr mit der neuen Krimiserie „Der Bulle und das Biest“ mit Jens Atzorn. Hierfür zeichnet Produzentin Gerda Müller („Der letzte Bulle“, „Club der roten Bänder“) mit Bantry Bay verantwortlich. Um 21:15 Uhr folgt der Start zur neuen Staffel von „Einstein“ mit Tom Beck. Den neuen Serien-Montag auf Sat.1 komplettieren jeweils um 22:15 Uhr Wiederholungen von „Josephine Klick – Allein unter Cops“ mit Diana Amft. Mit der neuen Programmierung kehrt Sat.1 von seinen eigenen Plänen ab, die Geschäftsführer Kaspar Pflüger noch im September vorgestellt hatte. Demnach sollte der Dienstag als deutscher Fiction-Sendeplatz weiter gestärkt werden. Auf diesen Abend rücken nun aber US-Serien wie „Navy CIS“, „Navy CIS: L.A.“ und „Hawaii Five-0“, von denen Sat.1 ebenfalls neue Folgen zeigt.

Tags: , , , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere