Serie Foto: obs/Amazon.de/Warner Bros. Entertainment

9. Mai, 2019

0

Teuflische Unterhaltung bei Amazon: „Lucifer“ geht in die vierte Runde

Tom Ellis erlebt auch in der vierten Staffel von „Lucifer“ als ehemaliger Höllenfürst irdische Abenteuer in Los Angeles. Ab heute ist die vierte Staffel bei Amazon Prime Video verfügbar.

Eigentlich sind Amazon Prime Video und Netflix Konkurrenten, doch bei der vierten Staffel von „Lucifer“ machen die beiden Streaming-Plattformen gemeinsame Sache – zumindest in Deutschland und Österreich: Hier stehen den Amazon-Prime-Mitgliedern ab heute zehn neue Episoden der Comedy-Drama-Serie mit Tom Ellis wahlweise in der deutschen Synchronfassung oder in der englischen Originalversion zur Verfügung. Ellis ist wieder in der Rolle des ehemaligen Höllenfürsten „Lucifer Morningstar“ zu sehen, der in Los Angeles einen Nachtclub betreibt und nebenbei seine übernatürlichen Fähigkeiten einsetzt, um die örtliche Polizei bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Nach drei Staffeln hat Netflix bei „Lucifer“ die Rolle des Auftraggebers von Fox übernommen und strahlt die neuen Folgen in den USA exklusiv aus. In Deutschland und Österreich soll die Serie hingegen auch mit möglichen weiteren Staffeln bei Amazon bleiben.

Tags: , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere