Kino Foto: DCM/André Mischke

8. Januar, 2020

0

Udo im Kino: „Mach dein Ding“ feierte Premiere

„Mach dein Ding“: Die frühe Lebensgeschichte von Rockstar Udo Lindenberg kommt nächste Woche als Spielfilm ins Kino. Mit zahlreichen prominenten Gästen, darunter auch der echte Udo, wurde gestern in Hamburg Weltpremiere gefeiert.

Musikalische Biopics wie „Bohemian Rhapsody“ über Freddie Mercury oder „Rocketman“ über Elton John haben zuletzt im Kino bemerkenswerte Erfolge gefeiert. Nun ist auch ein Urgestein der deutschen Rock- und Popszene ein Fall für die große Leinwand: Rund 3.000 Gäste feierten gestern Abend in Hamburg die Weltpremiere von „Lindenberg! Mach dein Ding“. Der von Hermine Huntgeburth („Die weiße Massai“, „Neue Vahr Süd“) inszenierte Spielfilm zeigt den Werdegang des jungen Udo Lindenberg: von seiner Kindheit im westfälischen Gronau bis zum ersten großen Auftritt in seiner Wahlheimat Hamburg im Jahr 1973. Zum Cast gehören u.a. Detlev Buck, Charly Hübner, Julia Jentsch und Ruby O. Fee. Den Protagonisten Udo als jungen Erwachsenen spielt Jan Bülow, der die Songs für den Film selbst eingesungen hat und vom echten Lindenberg in den höchsten Tönen gelobt wird: „Jan Bülow ist ein Geschenk des Himmels, geschickt von den Panik-Göttern. Besser hätte es gar nicht kommen können.“ Der Verleih DCM bringt „Mach dein Ding“ am 16. Januar bundesweit in die Kinos.

Tags: , , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere