Doku-Serie Ab Sonntag stehen bei National Geographic 13 neue Folgen der Doku-Serie „Unser Kosmos: Die Reise geht weiter“ auf dem Programm. Ziel des amerikanischen Astrophysikers Neil deGrasse Tyson ist es, den Zuschauern Astronomie und Kosmos näherzubringen. (Foto: Fox/Patrick McElhenney)

13. März, 2020

0

„Unser Kosmos“: Reise durch die Galaxie

Ab Sonntag stehen bei National Geographic 13 neue Folgen der Doku-Serie „Unser Kosmos: Die Reise geht weiter“ auf dem Programm. Ziel des amerikanischen Astrophysikers Neil deGrasse Tyson ist es, den Zuschauern Astronomie und Kosmos näherzubringen.

Über 500 Millionen Zuschauer weltweit lockte der Astronom, Schriftsteller und Moderator Carl Sagan Anfang der 1980er Jahre mit seiner Kult-Doku-Reihe „Unser Kosmos“ vor die Bildschirme. 2014 hat sich der Doku-Sender National Geographic mit Hilfe von Sagans Original-Team der Neuauflage „Unser Kosmos: Die Reise geht weiter“ angenommen – und damit wieder für Aufsehen gesorgt. Über 135 Millionen Zuschauer haben die erste Staffel angeschaut, die mit vier Emmy Awards und vielen weiteren Preisen ausgezeichnet wurde. Nun feiert die zweite Staffel bei National Geographic ihre Deutschland-Premiere. Host ist erneut der weltweit renommierte Astrophysiker Neil deGrasse Tyson, der sich wie sein Vorgänger Sagan mit den Wundern der Erde und des Universums befasst. Als Stargäste begrüßt er diesmal u.a. die Schauspieler Viggo Mortensen und Patrick Stewart. Los geht’s am Sonntag um 20:05 Uhr bei National Geographic. Ab dem 24. März kommen übrigens auch MagentaTV-Kunden in den Genuss vieler National-Geographic-Formate. Wie gestern bekannt wurde, ist die Deutsche Telekom eine Kooperation mit Walt Disney eingegangen und stellt ihren Abonnenten den Streamingdienst Disney+ zu dessen Start in Deutschland die ersten sechs Monate kostenlos zur Verfügung.

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere