Kochshow Auch in Staffel 2 von „Gordon Ramsay: Kulinarische Abenteuer“, die National Geographic ab dem 7. September in deutscher Erstausstrahlung zeigt, wird nicht nur gemütlich Essen zubereitet. Der britische Starkoch muss zahlreiche ungewöhnliche Herausforderungen meistern. (Foto: National Geographic/Justin Mandel)

7. Juli, 2020

0

Gordon Ramsay geht wieder auf Abenteuerreise

Auch in Staffel 2 von „Gordon Ramsay: Kulinarische Abenteuer“, die National Geographic ab dem 7. September in deutscher Erstausstrahlung zeigt, wird nicht nur gemütlich Essen zubereitet. Der britische Starkoch muss zahlreiche ungewöhnliche Herausforderungen meistern.

Starkoch Gordon Ramsay gehört zu den international bekanntesten Vertretern seiner Zunft. Er hat mit seinen Restaurants zahlreiche Michelin-Sterne eingesammelt und mit TV-Formaten wie „Chef ohne Gnade“ oder „In Teufels Küche“ weltweit Erfolge gefeiert. In Deutschland strahlt der Doku-Sender National Geographic ab dem 7. September jeweils montags um 21:00 Uhr die zweite Staffel der Serie „Gordon Ramsay: Kulinarische Abenteuer“ aus. Darin begibt sich der Brite erneut auf eine kulinarische Reise, die ihn diesmal u.a. nach Tasmanien, Louisiana und zu den eisigen Fjorden Norwegens führt. Bevor er am Ende jeder Folge im freundschaftlichen Kochwettbewerb mit einheimischen Experten typische Speisen aus der Region zubereitet, wechselt er zunächst ins Trekking-Outfit. Bei der Suche nach Zutaten geht’s alles andere als ungefährlich zu: Büffel, Haie und Schlangen kreuzen Ramsays Weg, und der Meisterkoch springt auch schon mal aus einem Hubschrauber ins Meer.

Tags:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere