Radio Kindheit in Güstrow, Fußball-EM, Bastian Schweinsteigers Vorliebe für 80-Jahre-Popmusik und vieles mehr – Gastgeber Marco Schreyl und „Sportschau“-Moderatorin Jessy Wellmer haben sich heute im „Tischgespräch“ auf WDR 5 einiges zu erzählen.

9. Juni, 2021

0

Marco Schreyl bittet Jessy Wellmer zum „Tischgespräch“

Kindheit in Güstrow, Fußball-EM, Bastian Schweinsteigers Vorliebe für 80er-Jahre-Popmusik und vieles mehr – Gastgeber Marco Schreyl und „Sportschau“-Moderatorin Jessy Wellmer haben sich heute im „Tischgespräch“ auf WDR 5 einiges zu erzählen.

Wenn sich ab Freitag einen Monat lang die besten Fußballteams des Kontinents bei der in elf Ländern ausgetragen Europameisterschaft messen, ist Jessy Wellmer mittendrin. Die „Sportschau“-Moderatorin gehört zum EM-Team der ARD und wird gemeinsam mit dem Experten Bastian Schweinsteiger die Spiele analysieren und kommentieren. Über den ehemaligen Fußball-Profi und Weltmeister hat Wellmer in der aktuellen Ausgabe der Reihe „Tischgespräch“ im Hörfunkprogramm von WDR 5 recht Überraschendes zu berichten. „Er ist ein großer Fan der Musik der 80er“, sagt sie über den 1984 geborenen Schweinsteiger. Auch der Titel „Our Lips Are Sealed“ von der US-Popband Go-Go’s, den sie sich für das „Tischgespräch“ mit Gastgeber Marco Schreyl als Wunschmusik ausgesucht hat, gehe auf einen Tipp von Schweinsteiger zurück.

Natürlich besprechen Wellmer und Schreyl auch die fußballerischen Aspekte der anstehenden EM. Es geht um die Erfolgschancen des DFB-Teams in der schweren Vorrundengruppe mit Weltmeister Frankreich und Europameister Portugal, aber auch um die körperliche Belastung für die Akteure nach einer anstrengenden Saison. In Deutschland zum Beispiel hatte die Bundesliga coronabedingt nahezu ohne Winterpause durchgespielt. „Ich sorge mich weniger um meine Fitness als um die Fitness der Spieler“, lautet denn auch Wellmers Einschätzung vor den sicherlich auch für sie stressigen Wochen rund um das fußballerische Großereignis.

In dem rund einstündigen Radio-Talk geht’s aber auch um Privates. Die 41-Jährige erinnert sich u.a. an ihre sportliche Kindheit in Güstrow, an das Aufwachsen in der damaligen DDR und an das Spielen am Ostseestrand. Zudem schildert sie Schreyl, wie sie ihre Heimat heute wahrnimmt. Zu hören gibt’s dieses „Tischgespräch“ am heutigen 9. Juni ab 20:04 Uhr auf WDR 5 sowie als Wiederholung am Sonntagmorgen um 6:04 Uhr. Alle Folgen des „Tischgesprächs“ sind auch auf der Webseite wdr5.de als Podcast verfügbar.

Tags: , , , , ,



Comments are closed.

Back to Top ↑

ronald paul yandere