Allgemein Foto: DuMont LiveKon GmbH/Constantin Ehrchen

29. August, 2016

0

Lichtgestalt: Boris Becker in Köln ausgezeichnet

Gestern Abend trafen sich im Kölner RheinEnergieStadion prominente Besucher aus aller Welt zur vierten „ETL Express-Sportnacht“, darunter Franz Klammer, Matze Knop, Marco Schreyl und Olympia-Torwart Timo Horn. Nach der deutschen Fußball-Nationalmannschaft (2014) und Vitali Klitschko (2015) wurde gestern Boris Becker als dritter Preisträger offiziell zur „Lichtgestalt Sport“ gekürt. Der Award würdigt Persönlichkeiten, die ihre sportliche Strahlkraft nutzen, um sich in herausragender Weise sozial, politisch oder karitativ zu engagieren. Becker ist u.a. Gründungs- und Vorstandsmitglied der Laureus Sport for Good-Stiftung, die weltweit Projekte für sozial benachteiligte Kinder unterstützt. „Du hast es über alle Maßen verdient“, so Laudator Johannes B. Kerner über den dreifachen Wimbledon-Sieger und heutigen Trainer des derzeitigen Tennis-Weltranglistenersten Novak Đoković. Becker selbst sprach im Rahmen des Events auch über seine Olympia-Erfahrungen in Rio. Gegenüber dem „Express“ monierte er: „Bei Olympia steht der Sport nicht mehr im Zentrum.“ Die Sportpolitik dürfe nicht überhand nehmen. „Dann verliert der Sport seine Kraft.“
www.express.de

Tags: , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen