Allgemein Für den Pirelli-Kalender „The Cal“ lichtete Peter Lindbergh u.a. Oscar-Preisträgerin Julianne Moore ab. (Foto: Pirelli Kalender 2017/Peter Lindbergh)

30. November, 2016

0

Wahre Schönheiten: Pirelli-Kalender 2017 in Paris vorgestellt

Bei den Machern des legendären Pirelli-Kalenders ist die Zeit der Pin-up-Girls offenbar vorbei. Nach Annie Leibovitz, die bereits im letzten Jahr eine andere Herangehensweise verfolgte, drückte für die 2017er Ausgabe Peter Lindbergh auf den Auslöser. Heute wurde „The Cal 2017“ in Paris vorgestellt. Erneut ist dabei eine Sammlung ehrlicher Bilder starker Frauen herausgekommen. Der deutsche Starfotograf, der den Kalender bereits 1996, 2002 und 2014 gestaltete, lichtete diesmal 14 bekannte Schauspielerinnen ab. Um seine Vorstellung von natürlicher Schönheit und Weiblichkeit zu realisieren, setzte er u.a. Penelope Cruz, Nicole Kidman, Lupita Nyong‘o, Charlotte Rampling, Kate Winslet und Uma Thurman ins Bild. „In einer Zeit, in der die Frauen in den Medien und allgemein als Abbild von Perfektion und Schönheit gelten, war es für mich wichtig, daran zu erinnern, dass es noch eine andere, wirklichere und authentischere Art der Schönheit gibt, die nicht von der Werbung oder anderem manipuliert wird“, so Lindbergh.
pirellicalendar.pirelli.com

Foto © Pirelli Kalender 2017/Peter Lindbergh

Tags: , , , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen