Games Foto: Sony Interactive Entertainment

9. Januar, 2017

0

Game-Verfilmung „Uncharted“ nimmt Formen an

Das Geschäft mit Videospielverfilmungen wird zunehmend profitabler – was wohl auch der Ernsthaftigkeit jüngster Projekte zu verdanken ist. So spielte Duncan Jones‘ „Warcraft: The Beginning“ mehr als 430 Millionen Dollar ein, der Animationsfilm zu „Angry Birds“ fast 350 Millionen und bereits jetzt liegt die kürzlich gestartete „Assassin‘s Creed“-Kinofassung mit Michael Fassbender und Marion Cotillard bei knapp 100 Millionen. Demnächst folgt der Playstation-Blockbuster „Uncharted“. Drehbuchautor Joe Carnahan tat jetzt bei Twitter und Instagram kund, dass seine Arbeit vollendet sei: „Fertig und abgeschlossen“, heißt es da. „Wenn es momentan ein monströseres cooles Action-Script in Hollywood gibt, will ich es lesen. Weil das Ding ist eine Bestie.“ Prognosen zufolge plant Sony Pictures, „Uncharted“ 2018 in die Kinos zu bringen.
uncharted.playstation.de

Foto © Sony Interactive Entertainment

Tags: , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen