Movies & TV Foto: WDR

1. März, 2017

0

Quoten-Dilemma im Ersten: „Tatort“ statt Fußballkrimi

Fußballfreunde schauten beim gestrigen DFB-Pokalabend im Ersten in die Röhre. Da der Platz aufgrund von heftigem Schneefall unbespielbar war, sagte Schiedsrichter Felix Brych die Partie zwischen den Sportfreunden Lotte und Borussia Dortmund kurzfristig ab. Um Millionen Zuschauer nicht zu verprellen, improvisierte die ARD. Nach einer Zusammenfassung und der anschließenden Schlussphase im Pokalspiel zwischen Eintracht Frankfurt und Arminia Bielefeld wurde dem Publikum der Berlin-„Tatort“ „Blinder Glaube” aus dem Jahr 2008 serviert. Ein adäquater Ersatz? Eher nicht. Nur 2,12 Millionen Gesamtzuschauer, was einem schwachen Marktanteil von 7,2 Prozent entsprach, schalteten ein. Verglichen mit dem letzten Dortmunder DFB-Pokalspiel am 8. Februar, zu dem 6,78 Millionen Zuschauer bei einem Marktanteil von 21,8 Prozent dranblieben, dürfte die Enttäuschung überwogen haben.

Foto © WDR

Tags: , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen