Messe & Event Foto: PRG LEA/Boldt Berlin Konzertagentur/Alex Awesome

7. Februar, 2018

0

Live Entertainment-Award für die Besten der Branche

„Veranstaltungen haben sich längst zum wesentlichen Motor für die Etablierung neuer Talente entwickelt“, sagt Prof. Jens Michow, Präsident des Bundesverbands der Veranstaltungswirtschaft (bdv). „Künstler wie Ed Sheeran, Mumford & Sons oder Billy Talent sind zunächst über Festival- und Konzertauftritte und erst dann über Aufnahmen bekannt geworden.“ Dementsprechend blickt die Musikbranche mit Spannung auf die Verleihung des deutschen Live Entertainment-Preises PRG LEA, am 9. April in der Frankfurter Festhalle. Heute Vormittag wurden die Nominierten bekanntgegeben. Zu diesen gehören beispielsweise die Hamburger Veranstaltungsfirma Kingstar, die im vergangenen Jahr die Düsseldorfer Band Broilers auf Tour schickte, die Karsten Jahnke Konzertdirektion für die Konzertreise des Singer-Songwriters Johannes Oerding und die Boldt Berlin Konzertagentur für die „Akkordarbeit“-Tournee des Rappers Alligatoah. In der Kategorie „Club des Jahres“ gehen u.a. die Hamburger Markthalle und der Zürcher Jazzclub Moods an den Start. Moderator der Gala am Vorabend der Frankfurter Musikmesse ist erneut Ingo Nommsen. Für den musikalischen Rahmen sorgen einmal mehr Helmut Zerlett und seine Band.
lea-verleihung.de

Foto: PRG LEA/Boldt Berlin Konzertagentur/Alex Awesome

Tags: , , , , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich