Essen & Trinken Ruth Moschner, Thomas Kuhnt und Cornelia Poletto 
Weltfischbrötchentag in Hamburg am 02.05.2018
©Nordsee / Andre Mischke

3. Mai, 2018

0

Weltfischbrötchentag: „Nordseetraum 2.0“ ist Kreation des Jahres

Aus über 1.500 Einreichungen kürten Weltfischbrötchentag-Botschafterin Cornelia Poletto und eine Fachjury Thomas Kuhnts Matjes-Brötchen „Nordseetraum 2.0“ gestern zum Gewinner. Moderiert wurde die spannende Endrunde von Ruth Moschner. (Foto: Nordsee/André Mischke)

Auch das gibt’s: Weltfischbrötchentag! Am Samstag ist es soweit und zumindest in Deutschland blickt man erwartungsvoll auf maritime Köstlichkeiten in frischem Backwerk. In Vorbereitung auf den kulinarischen Feiertag hat eine Fachjury um Spitzenköchin und Weltfischbrötchentag-Botschafterin Cornelia Poletto gestern in Hamburg die entsprechende Kreation des Jahres gekürt. Diese hört auf den Namen „Nordseetraum 2.0“ und stammt ausgerechnet aus Sonthofen im Allgäu. Kreiert wurde sie von Thomas Kuhnt, der dafür Matjes mit Feldsalat, Sauce Sylter Art und schwarzem Pfeffer in einem Roggenbrötchen vereinte. Das Rezept gibt’s ab Oktober mit Foto und dem Titel „Beste Fischbrötchen-Kreation 2018“ auf verschiedenen Produkten der Marke Nordsee im Handel. „Das Fischbrötchen von Thomas Kuhnt hat uns als Jury besonders gut gefallen, weil es klassisch und innovativ zugleich ist“, so Cornelia Poletto.
www.nordsee.com/de

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich