Movies & TV Der Blaue Panther 13_kl_web

18. Mai, 2018

0

Bayerischer Fernsehpreis für Hape Kerkeling und Neuesuper

Heute Abend sind in München wieder die Panther los: Im Prinzregententheater wird der Bayerische Fernsehpreis verliehen und als Trophäe eine weißblaue, schildbewehrte Porzellanfigur in Raubkatzenform gereicht. Dotiert ist „Der Blaue Panther“ mit insgesamt 110.000 Euro.

Heute Abend wird im Münchener Prinzregentheater zum 30. Mal der Bayerische Fernsehpreis verliehen. Stars wie Paula Beer, Claudia Michelsen, Maximilian Brückner und Herbert Knaup gehen ins Rennen um die 13 Blauen Panther. Wer am Ende ein Porzellantier mit nach Hause nehmen wird, steht meist noch nicht fest. Einer wird jedoch garantiert gewinnen: Hape Kerkeling. Der Entertainer, der sich weitgehend aus dem aktiven TV-Geschäft vor der Kamera zurückgezogen hat und stattdessen mit autobiografischen Büchern wie „Ich bin dann mal weg“ oder „Der Junge muss an die frische Luft“ Erfolge feiert, erhält den Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten. Markus Söder lobte Kerkeling in einer Mitteilung bereits als einen der „ganz großen Humoristen der Gegenwart“. Der Nachwuchsförderpreis geht in diesem Jahr an die Münchener Produktionsfirma Neuesuper von Simon Amberger, Korbinian Dufter und Rafael Parente, die u.a. Serien wie „Blockbustaz“ oder „Hindafing“ produziert. RTL überträgt die Gala zum Bayerischen Fernsehpreis am Sonntag um 22:45 Uhr.
www.rtl.de

Tags: , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich