Messe & Event Platon_Aristoteles_800px-Sanzio_01_Plato_Aristotle_wikipedia_kl

4. Juni, 2018

0

Phil.Cologne: Hohe Dichte der Denker

Heute startet in Köln das internationale Philosophie-Festival Phil.Cologne. Nach fünf erfolgreichen Ausgaben findet es von heute bis Samstag zum sechsten Mal statt. Im Fokus stehen dabei nicht nur Platon, Aristoteles und Co.

„Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kommt aber darauf an, sie zu verändern“, heißt es bei Karl Marx. Die Veränderungen, die der geistige Vater des Kommunismus angestoßen hat, waren enorm bis verheerend. Seine Fähigkeit zur Analyse des Kapitalismus wird allerdings gerade im 200. Jahr nach seiner Geburt wieder heftig diskutiert. Dementsprechend ist Marx auch Thema bei der Phil.Cologne in Köln, dem größten Philosophie-Festival Deutschlands. Zum Beispiel am Donnerstag, wenn Ranga Yogeshwar in den Balloni-Hallen mit Jürgen Neffe über dessen im vergangenen Herbst veröffentlichte Marx-Biografie spricht. Die für heute Abend vorgesehene Auftaktveranstaltung mit dem Titel „Über die Weltlage“ wurde übrigens abgesagt. Einer der Protagonisten, Ex-Bundesaußenminister Sigmar Gabriel, musste seine Teilnahme „aus organisatorischen Gründen“ zurückziehen. Die weiteren bis Samstag geplanten 44 Termine finden statt. Zu Gast sind dabei u.a. Siri Hustvedt, die ihr neues Buch „Die Illusion der Gewissheit“ vorstellen wird, Richard David Precht, Robert Habeck, Rolf Dobelli u.v.a.
www.philcologne.de

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich