Movies & TV WESTDEUTSCHER RUNDFUNK KÖLN
Sabine Töpperwien
Sportreporterin und WDR-Sportchefin (Hörfunk)
© WDR/Herby Sachs, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im Rahmen einer engen, unternehmensbezogenen Berichterstattung im WDR-Zusammenhang bei Nennung "Bild: WDR/Herby Sachs" (S1), WDR Presse und Information/Bildkommunikation, Köln, Tel: 0221/220 -7132 oder -7133, Fax: -777132, bildkommunikation@wdr.de

28. Juni, 2018

0

„3nach9“: Tacheles-Talk nach dem Spiel

Auch in der Radio Bremen-Talkshow „3nach9“ wird das Ausscheiden der deutschen Elf ein Thema sein. WDR-Hörfunk-Sportchefin Sabine Töpperwien ist morgen Abend ebenso zu Gast wie die ehemalige „Sportschau“-Moderatorin Anne Will.

Nach dem Vorrundenaus der deutschen Elf bei der Fußball-WM in Russland läuft hierzulande die Debatte über Fehler und Personalien auf Hochtouren. Sicherlich wird sie auch morgen in der Radio Bremen-Talkshow „3nach9“ weitergeführt. Zu Gast ist nämlich WDR-Hörfunk-Sportchefin Sabine Töpperwien, die diesbezüglich einiges zu sagen haben dürfte. Anne Will, immerhin war sie einst die erste Frau, die die „Sportschau“ moderierte, ist ebenfalls im Studio an der Weser dabei. Fußballverstand wird zudem Bap-Frontmann Wolfgang Niedecken nachgesagt – auch er wird in der Runde mit den Gastgebern Giovanni di Lorenzo und Judith Rakers nicht um das leider leidige Thema herumkommen. Weitere Gäste sind u.a. der Raumfahrer und Wissenschaftler Ulrich Walter und der Sänger Thomas Quasthoff. Anpfiff für „3nach9“ ist um 22:00 Uhr im NDR Fernsehen.
www.radiobremen.de

Tags: , , , , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich