Movies & TV Foto: European Championships 2018/European Broadcast Union

1. August, 2018

0

European Championships 2018: Start eines neuen Sport-Großevents

Die Leichtathletik-EM im Berliner Olympiastadion ist einer der Grundpfeiler der European Championships 2018, bei denen die Meisterschaften in sieben Sportarten ausgetragen werden.

Im Mai lief das in absehbarer Zeit letzte Champions-League-Spiel im frei empfangbaren Fernsehen. Und auch die Fußball-WM ist längst vorbei. Dennoch sollen Sportfans bei den Öffentlich-Rechtlichen auch in Zukunft auf ihre Kosten kommen. Neben den bis zu zwölf Spielen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im Rahmen der UEFA Nations League dürfen sich die Zuschauer nun erstmal auf die European Championships 2018 freuen. An zehn Tagen berichten ARD und ZDF rund 100 Stunden lang von dem neu geschaffenen Sportevent, von dem man sich einen ähnlichen Erfolg wie von der disziplinübergreifenden Wintersportberichterstattung erhofft. Europameisterschaften in sieben Sportarten wird es mit dem morgigen Start des Großevents zu sehen geben. Die Moderatoren Claus Lufen (ARD) und Norbert König (ZDF) berichten beispielsweise von der Leichtathletik-EM aus dem Berliner Olympiastadion. In Glasgow werden hingegen die Europameisterschaften in den Disziplinen Radsport, Rudern, Triathlon und Golf sowie Schwimmen und Turnen ausgetragen. Das ZDF beginnt mit der Ausstrahlung ab Freitag, 17:05 Uhr, im täglichen Wechsel mit der ARD.

Tags: , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich