Kongress medientage18_luegenbiehl_kl_web

26. Oktober, 2018

0

Streaming-Plattformen Topthema bei den Medientagen

Rund 350 Referenten traten bei den Veranstaltungen der diesjährigen Medientage München auf, darunter auch Kelly Luegenbiehl, die bei Netflix die europäischen Serien-Eigenproduktionen verantwortet.

In München geht heute Nachmittag die 32. Ausgabe der Medientage München zu Ende. Im Mittelpunkt stand in diesem Jahr nicht zuletzt das Spannungsfeld zwischen klassischen TV-Content-Anbietern und neuen Streaming-Plattformen. In einer Diskussionsrunde des Verbands Privater Medien (Vaunet) mahnten Inhalteanbieter einen fairen Einsatz von Algorithmen und sonstigen Empfehlungssystemen an. Auf der anderen Seite wurde deutlich, welch zunehmend wichtige Rolle Streaming-Anbieter selbst als Content-Produzenten spielen. So nutzte Kelly Luegenbiehl, als Vice President zuständig für die europäischen Serien-Eigenproduktionen von Netflix, die Medientage, um exklusiv fünf neue Projekte für den deutschen Markt anzukündigen. Ein weiteres Panel thematisierte die länderübergreifende Zusammenarbeit zweier Streaming-Plattformen, Magenta TV der Deutschen Telekom und Amazon Prime France, bei der Comedy-Serie „Deutsch-Les-Landes“ mit Christoph Maria Herbst, Sylvie Testud, Roxane Duran und Rufus Beck.
medientage.de

Tags: , , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich