Awards Foto: smalltalk/M. Wanke

29. Januar, 2019

0

Hamburger Comedy-Pokal: Nachwuchs für die großen Bühnen

Zum 17. Mal duellierten sich Comedians um den Sieg beim Hamburger Comedy-Pokal. Mit den Newcomern Amjad, Kinan Al und Florian Hacke stehen nun die Gewinner fest.

 

Gestern Abend stieg im Schmidts Tivoli auf der Reeperbahn das Finale des 17. Hamburger Comedy-Pokals. Vier Tage lang hatten 20 Newcomer bei einem der größten deutschen Kleinkunstwettbewerbe um den Sieg gekämpft – nun stehen die Gewinner fest. Die aus Künstlern, Pressevertretern und Agenten bestehende Jury wählte den bereits mit dem „SWR 3 Comedy Förderpreis“ ausgezeichneten Münsterländer Stand-up-Comedian Amjad auf Platz 1. Rang 2 ging an den Berliner Kinan Al. Der aus Syrien stammende Comedy-Nerd war zuvor schon in Shows wie dem „Quatsch Comedy Club“ zu sehen und wurde für seinen gestrigen Auftritt zusätzlich mit dem Publikumspreis geehrt. Den dritten Rang sicherte sich der Kieler Florian Hacke, der mit Erzählungen aus seiner Elternzeit als Vater einer kleinen Tochter überzeugte.

hamburgercomedypokal.de

Tags: , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere