Awards Foto: Engagement Global

5. Februar, 2019

0

Projekt #17Ziele: Roter Berlinale-Teppich diesmal grün

Ein starkes Zeichen für den Umweltschutz: Der Rote Teppich der Berlinale ist in diesem Jahr so grün wie nie. Die Aktion der Initiative #17Ziele wirbt damit für nachhaltige Entwicklung.

 

Wenn sich die Filmschaffenden der Welt in Berlin zu den Internationalen Filmfestspielen treffen, spielt der Rote Teppich immer eine Hauptrolle. Bei der 69. Ausgabe in diesem Jahr darf man ruhig mal genau hinschauen, denn die Auslegeware vor den Hauptspielstätten Berlinale Palast, Friedrichstadt-Palast und Zoo Palast ist streng genommen grün. Das Garn besteht nämlich aus recycelten Materialien, darunter Müll aus dem Meer. Ins Leben gerufen wurde das Projekt von #17Ziele, einer Engagement Global-Initiative im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). „#17Ziele“ steht dabei für die 17 Ziele, die sich die Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung gesteckt haben. Der grüne Rote Berlinale-Teppich soll die Welt darauf aufmerksam machen, dass Meeresschutz und Nachhaltigkeit nicht nur Aufgaben der Politik sind. „Bild“ kommentierte heute bereits: „Filmreifer Umweltschutz“. Verlegt werden die Öko-Läufer ab heute Nachmittag.

www.engagement-global.de

Tags: , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich