TV-Event Foto: ZDF/Thomas Bresinsky

8. März, 2019

0

„Bella Germania“: ZDF hat auch die italienische Kochkunst im Blick

Zum Dreiteiler „Bella Germania“ strahlt das ZDF am Sonntag eine begleitende Dokumentation aus. Darin kommt auch Spitzenköchin Cornelia Poletto zu Wort.

Mit historischen Dreiteilern wie „Ku’damm“ oder „Unsere Mütter, unsere Väter“ hat das ZDF bei Publikum und Kritik bereits große Erfolge gefeiert. Am Sonntag ab 20:15 Uhr geht ein weiteres Event-Programm dieser Art an den Start: „Bella Germania“, produziert von Bavaria Fiction, erzählt eine deutsch-italienische Familiengeschichte, die von der Ankunft der ersten sogenannten Gastarbeiter in den 50er-Jahren bis in die heutige Zeit reicht. Begleitend zum fiktionalen Dreiteiler zeigt das ZDF am Sonntag um 21:45 Uhr eine gleichnamige Dokumentation. In der werden nicht zuletzt die enormen kulturellen Einflüsse thematisiert, die die Italiener nach Deutschland gebracht haben. Selbstverständlich geht es da auch um kulinarische Fragen. Zu Wort kommt u.a. die Hamburger Spitzenköchin Cornelia Poletto. „Die italienische Küche hat uns einfach eine ganz andere Art von Lebensfreunde und Genuss vermittelt“, sagt sie. Die Dokumentation und auch der komplette Dreiteiler sind bereits jetzt in der ZDF-Mediathek abrufbar.

Tags: ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere