Show Foto: ProSieben/Willi Weber

1. April, 2019

0

„Get The F*ck out of my House“: Auf ProSieben wird’s eng!

Thore Schölermann und Jana Julie Kilka sind ab 9. April die „Hausmeister“ bei ProSieben. Sie moderieren die zweite Staffel der Reality-Show „Get the F*ck out of my House“.

„Platz ist in der kleinsten Hütte“ – diese Redensart wird ab nächste Woche bei ProSieben auf eine besonders harte Probe gestellt. In der zweiten Staffel der Show „Get the F*ck out of my House“ ziehen am 9. April nämlich 100 Kandidaten in ein Haus ein, das gerade einmal 63 Quadratmeter Wohnfläche bietet. Gegenüber der Anfang 2018 ausgestrahlten ersten Staffel stehen den Teilnehmern somit 50 Quadratmeter weniger zur Verfügung – und dementsprechend weniger Schlafmöglichkeiten. Es gibt auch nur noch eine Toilette, wie der Sender mitteilt. Auch vier prominente Kandidaten mischen sich unter die Hundertschaft: Musiker Martin Kesici, die Reality-TV-Stars Natalia Osada und Mike Heiter sowie Model Saskia Atzerodt. Wer am Ende als Letzter das Haus verlässt, gewinnt 100.000 Euro. Die sechs Folgen der Serie, die Thore Schölermann und Jana Julie Kilka moderieren, werden jeweils dienstags ab 20:15 Uhr ausgestrahlt.

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich