Serie Foto: obs/Sky Deutschland

14. Mai, 2019

0

„Chernobyl“: Sky startet erste Koproduktion mit HBO

Die von Sky und HBO koproduzierte Serie „Chernobyl“ startet heute im deutschsprachigen Raum. Begleitet wird sie von einem Doku-Special über den Super-GAU, der sich 1986 in dem ukrainischen Kernkraftwerk ereignete.

Beim Austausch von Programmen arbeiten HBO und Sky schon seit längerer Zeit zusammen, nun treten die beiden Pay-TV-Giganten auch gemeinsam als Serien-Produzenten auf. Das erste Resultat der 2017 vereinbarten, über 250 Millionen Dollar schweren Koproduktions-Partnerschaft kann nun auch Sky Deutschland präsentieren: Heute Abend startet für die Zuschauer im deutschsprachigen Raum die prominent besetzte Serie „Chernobyl“. Die fünf Episoden sind jeweils dienstags um 20:15 Uhr auf Sky Atlantic HD zu sehen sowie on demand über Sky Q, Sky Go und Sky Ticket abrufbar. „Chernobyl“ basiert auf wahren Begebenheiten rund um den Super-GAU in dem gleichnamigen ukrainischen Kernkraftwerk im April 1986. In Hauptrollen sind u.a. Jared Harris („Mad Men”), Stellan Skarsgård („Good Will Hunting”, „Fluch der Karibik”) und Emily Watson („Breaking the Waves“) zu sehen. Zum Serienstart zeigt Sky von heute bis Sonntag zudem über Sky Q das Special „Super-GAU“ mit thematisch passenden Dokumentationen von Discovery Channel, National Geographic Channel, History, Spiegel Geschichte und Spiegel TV Wissen.

Tags: , , , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere