Dokumentation Aufpasser, Freund, Trostspender: Dr. Dago ist der „Neue“ im Ärzte-Team des Hamburger Kinderkrankenhauses Wilhelmstift. In der berührenden RTLzwei-Doku „Dr. Dago – Held der Kinderklinik“ begleitet er kleine Patienten während ihres Klinikaufenthalts. (Foto: RTLzwei/Magdalena Possert)

20. November, 2019

0

Superheldarzt Dr. Dago bei RTLzwei im Einsatz

Aufpasser, Freund, Trostspender: Dr. Dago ist der „Neue“ im Ärzte-Team des Hamburger Kinderkrankenhauses Wilhelmstift. In der berührenden RTLzwei-Doku „Dr. Dago – Held der Kinderklinik“ begleitet er kleine Patienten während ihres Klinikaufenthalts.

Dr. Dago ist alles andere als ein normaler Arzt. Genau genommen ist er lediglich eine Puppe im Arztkittel. Diese trägt ein Stethoskop, in das eine Kamera eingebaut wurde. Und Dr. Dago hat eine Mission: Er will jungen Patienten im Hamburger Wilhelmstift die Angst vor der Behandlung nehmen und dafür sorgen, dass ihre Zeit im Krankenhaus so unbeschwert wie eben möglich wird. Direkt in der ersten Folge von „Dr. Dago – Held der Kinderklinik“, die RTLzwei heute um 20:15 Uhr zeigt, bekommt es der Titelheld mit bewegenden Schicksalen zu tun: Da ist beispielsweise der sechsjährige Amanuel, der aufgrund einer Meningokokken-Infektion im Alter von 21 Monaten beide Unterschenkel verlor. Seit der Amputation läuft er auf Prothesen. Doch einer seiner Schienbeinknochen wächst schief, weshalb Amanuel sich erneut einer OP unterziehen muss. Dr. Dago weicht keine Minute von der Seite seines Schützlings. Dank der installierten Kamera erhalten die Zuschauer dabei sehr persönliche Einblicke in Amanuels Geschichte und können sich ein authentisches Bild der Arbeit von Ärzten und Pflegepersonal in der Kinderklinik machen.

Tags:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere