Film Der Anlass ist traurig: Der Comic-Pionier Albert Uderzo ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Super RTL stellt sein Abendprogramm um und zeigt heute ab 20:15 Uhr die Zeichentrickfilme „Asterix – Operation Hinkelstein“ und „Asterix und die Wikinger“. (Foto: Super RTL)

24. März, 2020

0

Super RTL: Tribut an Albert Uderzo

Der Anlass ist traurig: Der Comic-Pionier Albert Uderzo ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Super RTL stellt sein Abendprogramm um und zeigt heute ab 20:15 Uhr die Zeichentrickfilme „Asterix – Operation Hinkelstein“ und „Asterix und die Wikinger“.

Anlässlich des Todes von Albert Uderzo stellt Super RTL heute sein Abendprogramm um. Um 20:15 Uhr zeigt der Sender den deutsch-französischen Zeichentrickfilm „Asterix – Operation Hinkelstein“ aus dem Jahr 1989. Direkt im Anschluss folgt der ebenfalls animierte Film „Asterix und die Wikinger“, eine französisch-dänische Produktion von 2006. Wie das Verlagshaus Hachette in Frankreich heute Morgen mitteilte, ist der Zeichner Uderzo, der Ende der 50er Jahre zusammen mit dem Texter René Goscinny die Comic-Helden Asterix und Obelix erschuf, im Alter von 92 Jahren in Neuilly bei Paris an den Folgen eines Herzinfarktes gestorben. Goscinny starb bereits 1977 mit 51, seither kreierte Uderzo die Abenteuer der Gallier im Alleingang – bis 2013 der erste Asterix-Band des Duos Jean-Yves Ferri und Didier Conrad erschien. Wegen eines Arthroseleidens hatte sich Uderzo ab 2009 zunehmend zurückgezogen. Bis heute erschienen 38 Bände, die in über 100 Sprachen übersetzt wurden und eine weltweite Gesamtauflage von mehr als 350 Millionen erreichten.

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere