Dating-Doku Das „First Dates Hotel“ war am Montagabend auf Vox bestens frequentiert. Zum Auftakt konnte sich der gastgebende Spitzenkoch und Gastronom Roland Trettl mit seinen Mitstreitern über einen starken Marktanteil von fast zehn Prozent in der werberelevanten Zielgruppe freuen. (Foto: TV Now/Bernd-Michael Maurer)

21. April, 2020

0

Gelungenes erstes Date für Trettl und sein Team

Das „First Dates Hotel“ war am Montagabend auf Vox bestens frequentiert. Zum Auftakt konnte sich der gastgebende Spitzenkoch und Gastronom Roland Trettl mit seinen Mitstreitern über einen starken Marktanteil von fast zehn Prozent in der werberelevanten Zielgruppe freuen.

Nachdem sich die in einem Studio-Restaurant angesiedelte Dating-Doku „First Dates – ein Tisch für zwei“ mit Gastgeber Roland Trettl erfolgreich im Vorabend-Programm von Vox etabliert hat, kann der Sender nun mit der Hotel-Variante des Formats auch in der Primetime punkten. Am gestrigen Montag feierte „First Dates Hotel“ eine überaus gelungene Premiere: 1,44 Millionen Zuschauer schalteten ein, als Trettl und sein Team die ersten zehn Singles zum Kennenlern-Aufenthalt in der Provence begrüßten. Bei den 14- bis 49-Jährigen schnitt die knapp zweistündige Sendung mit rund 900.000 Zuschauern und 9,7 Prozent Marktanteil besonders stark ab. In der werberelevanten Zielgruppe erreichten am Montagabend auf dem 20:15 Uhr-Sendeplatz nur der RTL-Dauerbrenner „Wer wird Millionär?“ und „ARD extra“ zur Corona-Krise noch höhere Reichweiten. Am kommenden Montag, den 27. April, steht bei Vox die zweite Folge von „First Dates Hotel“ auf dem Programm. Insgesamt hat Warner Bros. für die erste Staffel sechs Episoden produziert.

Tags:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere