Musik Ein gelungenes „Picknick-Konzert“ brachten The Dark Tenor und seine beiden musikalischen Mitstreiter am Samstag in Werder an der Havel auf die Open-Air-Bühne. Für den 18. Juli ist dort eine weitere Show des Crossover-Künstlers angekündigt. (Foto: Uwe Geisler)

22. Juni, 2020

0

„Picknick-Konzert“: The Dark Tenor legt nach

Ein gelungenes „Picknick-Konzert“ brachten The Dark Tenor und seine beiden musikalischen Mitstreiter am Samstag in Werder an der Havel auf die Open-Air-Bühne. Für den 18. Juli ist dort eine weitere Show des Crossover-Künstlers angekündigt.

Nach dem coronabedingten Lockdown sind Musikveranstaltungen nun zumindest im kleinen Rahmen wieder möglich. Einer der ersten Künstler, der wieder ein Konzert vor Publikum absolvierte, war am vergangenen Samstag Billy Andrews alias The Dark Tenor. Der Rock-Pop-Klassik-Crossover-Star trat in Akustik-Trio-Besetzung auf der Bismarckhöhe im brandenburgischen Werder an der Havel auf. 150 Besucher waren zu der Show in Picknick-Atmosphäre unter freiem Himmel zugelassen, die Zuschauern und Musikern offenbar gleichermaßen viel Spaß bereitete. „Nach dem Konzert ist vor dem Konzert“, kündigte The Dark Tenor bereits gestern via Instagram an. Sein zweites „Picknick-Konzert“ auf der Bismarckhöhe soll am Samstag, den 18. Juli, stattfinden. Der Vorverkauf hierfür hat bereits begonnen. Auf der Webseite www.thedarktenor.com/live-stream steht bis einschließlich Samstag auch noch der Mitschnitt der ersten Show kostenpflichtig zum Abruf bereit.

Tags: ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

ronald paul yandere