Movies & TV Foto © RTL/Stefan Gregorowius

17. August, 2017

0

Ruth Moschner lernte ihren Freund in einer Schwulenbar kennen

Liebe geht bekanntlich durch den Magen – und Falscher Hase ist eigentlich ein gefüllter Hackbraten. Ab Ende September steht diese Bezeichnung allerdings auch für eine neue Dating-Show. Und da geht’s bekanntlich auch irgendwie um Liebe. RTL nimmt „Falscher Hase“ mit Moderatorin Ruth Moschner ins Programm. In der Sendung versucht eine Single-Frau herauszufinden, wer von den anwesenden drei männlichen Kandidaten tatsächlich noch zu haben ist. In jedem Fall wurden vorher zwei Herren als „falsche Hasen“ ins Studio geschleust. Liegt die Dame mit ihrer Vermutung richtig, gibt’s eine Reise mit dem echten männlichen Single, liegt sie daneben, darf sich der falsche Hase über 1.000 Euro freuen. Das Ganze läuft in zunächst zwei Folgen jeweils samstagabends spät am 23. und 30. September. „Ich freue mich sehr auf den ‚Falschen Hasen‘, weil wir da humorvoll mit Klischees spielen“, so Ruth Moschner gegenüber smalltalk. „Da ich selbst meinen Freund in einer Schwulenbar kennengelernt habe, weiß ich aus eigener Erfahrung, wie sehr der erste Eindruck täuschen kann und sich ein zweiter Blick durchaus lohnt.“
www.pool-position.net

Foto © RTL/Stefan Gregorowius

Tags: , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich

  • Jetzt bestellen