Reportage Foto: ProSieben

8. März, 2019

0

Stefan Gödde in Großbritannien: „Wie der Brexit ein Land spaltet“

Zwei Wochen lang hat „Galileo“-Moderator Stefan Gödde in Großbritannien die Stimmung anlässlich des bevorstehenden Brexits eingefangen. Seine Reportage ist am Sonntag auf ProSieben zu sehen.

Der 29. März rückt immer näher: jener Tag, an dem der Austritt Großbritanniens aus der EU Wirklichkeit werden soll. Doch nach wie vor ist nicht klar, ob der Brexit mit oder ohne vertragliche Absicherung vollzogen wird. Auch eine Verschiebung des Termins oder gar eine zweite Volksabstimmung stehen noch im Raum. „Galileo“ Moderator Stefan Gödde reiste zwei Wochen lang durch das Königreich und sammelte dabei Stimmen von Brexit-Gegnern und -Befürwortern. In seiner Dokumentation „Inside mit Stefan Gödde: Wie der Brexit ein Land spaltet“, die ProSieben am Sonntag um 19:05 Uhr ausstrahlt, begleitet der Journalist u.a. einen Spediteur auf der Fahrt von Hamburg nach England und lässt Demonstranten, Pub-Besucher und Deutsche, die in Großbritannien leben, zu Wort kommen. „Vor allem die Menschen in Nordirland machen sich große Sorgen“, so Gödde gegenüber smalltalk. „Sollte es einen Brexit mit einer harten Grenze zwischen Irland und Nordirland geben, könnte der alte Konflikt erneut aufflammen. Viele, mit denen ich gesprochen habe, befürchten, dass es wieder Verletzte oder sogar Tote geben könnte.“

Tags: , , ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich