Kampagne Am morgigen 22. April feiert der internationale Earth Day sein 50-jähriges Jubiläum. National Geographic hat sein TV-Programm entsprechend zusammengestellt. Gezeigt wird u.a. die Premiere der Dokumentation „Jane: Hoffnung“. Darin trifft die Umweltaktivistin Jane Goodall u.a. Prinz Harry. (Foto: National Geographic/Hitesh Makan)

21. April, 2020

0

Premiere von Jane Goodall-Doku am Earth Day

Am morgigen 22. April feiert der internationale Earth Day sein 50-jähriges Jubiläum. National Geographic hat sein TV-Programm entsprechend zusammengestellt. Gezeigt wird u.a. die Premiere der Dokumentation „Jane: Hoffnung“. Darin trifft die Umweltaktivistin Jane Goodall u.a. Prinz Harry.

Auch wenn Fragen des Umweltschutzes oder der Nachhaltigkeit gerade etwas in den Hintergrund gerückt sind, bleibt der Kampf gegen die Zerstörung unserer natürlichen Lebensgrundlagen eine zentrale Menschheitsaufgabe. Umweltschützer fürchten allerdings, dass die gegenwärtige Situation zum Normalzustand werden könnte, wenn es kein Umdenken und dementsprechend keine Verhaltensänderungen gebe. An dieses Megathema erinnert morgen der internationale „Earth Day“. In diesem Jahr feiert der buchstäblich globale Umweltaktionstag sein 50-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass hat der TV-Sender National Geographic sein morgiges Programm unter das Motto „Save together“ gestellt. Einen Tag lang gibt es dort spannende Natur-Dokus, die den Zuschauerinnen und Zuschauern einige der faszinierendsten Orte der Welt vor Augen führen. Zu den Highlights zählt um 21:00 Uhr die deutsche Erstausstrahlung von „Jane: Hoffnung“ (zeitgleich auch auf National Geographic Wild) über Leben und Wirken der Verhaltensforscherin und Aktivistin Jane Goodall. Die Doku begleitet sie u.a. nach Sansibar, ins Silicon Valley und zu einem Treffen mit Prinz Harry.

Tags: ,



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to Top ↑

  • Jetzt erhältlich


ronald paul yandere